Helga Warner-Buhlmann

Helga Warner-Buhlmann

Helga Warner-Buhlmann studierte von 1979-86 an den Musikhochschulen in Bremen und Hannover Musikpädagogik mit den Hauptfächern Fagott und Akkordeon und dem Nebenfach Klavier. Seit 1981 unterrichtet sie an der Musikschule Bremen und seit 1983 auch an der Kreismusikschule Verden.

Gemeinsam mit ihrem Ehemann Heiner Buhlmann konzipiert und realisiert sie seit 1983 die Kinderkonzerte des Jugendsinfonieorchesters im Bremer Theater am Goetheplatz und seit 2001 auch die Familienkonzerte des JSO gemeinsam mit den Bremer Philharmonikern in der Bremer Glocke.

Konzertant tätig ist Helga Warner-Buhlmann als Mitglied des "Trio à Vent" (Flöte - Christiane Höltge, Klarinette - Gert Lueken), das 1989 gegründet wurde und seitdem im gesamten norddeutschen Raum themenbezogene Konzerte wie z.B. "In 80 Minuten um die Welt", "Vive la France" oder "Vivat Amadeus" durchführt.

1999 erschien die CD „Trivertimento“ mit fünf Originalkompositionen für diese Besetzung.

Seit einigen Jahren schreibt sie verstärkt Stücke für ihre Schüler, die auf spielerische Weise zum Üben motivieren sollen. Im Vordergrund steht dabei der Spaß am gemeinsamen Musizieren.

www.warner-buhlmann.de