Preise und
Auszeichnungen

Internationaler Klavierwettbewerb

Unsere Klavierkollegin Alla Heiland belegte den 3. Platz bei der Valletta International Piano Competition 2018.
Wir gratulieren sehr herzlich!

Näheres zum Wettbewerb und zu Alla Heiland gibt es HIER zum Download, musikalische Kostproben zum Anhören gibt es HIER.

Jugend musiziert 2018 in Bremen

Die Wettbewerbe in Bremen sind vorüber und wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu Ihrem Erfolg!

Landeswettbewerb Bremen
Der Landeswettbewerb fand am 10. März 2018 in den Räumen der Musikschule Bremen statt.
Folgende Preise wurden unseren Schülern verliehen:

Erster Preis
Johannes Engel, Posaune (Klasse Heinz Rohde)
Anna Babisko, Klavier, Duo Klavier und ein Streichinstrument (Klasse Martha Enkirch)

Zweiter Preis
Nicolas Hüchting, Fagott (Klasse Helga Warner-Buhlmann)

Alle Ergebnisse des Landeswettbewerbs können HIER heruntergeladen werden

Der Bundeswettbewerb findet statt vom 17. - 24. Mai in Lübeck 

 

 

Folgende Preise wurden unseren Schülern in den Regionalwettbewerben Mitte und Nord verliehen:

Erster Preis
Nicolas Hüchting, Fagott (Klasse Helga Warner-Buhlmann)
Simon Rebers, Fagott (Klasse Helga Warner-Buhlmann)
Lys Klose, Horn (Klasse Dominik Kratzer)
Tom Zefi de Tapia, Gitarre (Klasse Arvid Graeber)
Leonard und Pascal Iwitzki, Klavierduo (Klasse Mauricio Garza-Salazar)
Eva Vahlenkamp, Blockflöte (Klasse Elke Gerkan-Rieke)
Hanna Helfmeier, Blockflöte (Klasse Elke Gerkan-Rieke)
Johannes Engel, Posaune (Klasse Heinz Rohde)
Pia-Marie Schwolow, Klavierbegleitung (Klasse Martha Enkirch)
Lucia Toma, Klavierbegleitung (Klasse Martha Enkirch)
Anna Babisko, Klavier, Duo Klavier und ein Streichinstrument (Klasse Martha Enkirch)

Zweiter Preis
Finn Peters, Blockflöte (Klasse Angelika Köhn)
Jelena Ilic, Blockflöte (Klasse Angelika Köhn)
Elisa Klimm, Klarinette (Klasse Martin Abendroth)
Julian Dubischar, Klarinette (Klasse Martin Abendroth)
Roman Dubischar und Nicolas Kraft, Klavierduo (Klasse Stefan Lindemann)
Kerstin und Fabian Iwitzki, Klavierduo (Klasse Mauricio Garza-Salazar)

Dritter Preis
Frida Dicken, Blockflöte (Klasse Angelika Köhn)

Vorspiel im Bundesrat

Johanna Müssig begleitet Bremer senatorin

Am 25.Januar übernahm die Bremer Senatorin für Kinder und Jugend, Claudia Bogedan, das Amt der Präsidentin der Kultusministerkonferenz für 2016. Johanna Müssig, Akkordeonschülerin von Monika Swiechowicz an der Musikschule Bremen, spielte zur feierlichen Übergabe (129.31 KBytes) im Bundesrat vor mehr als 200 Gästen.

Jugendorchesterpreis

Deutscher Jugendorchesterpreis der Jeunesse Musicales Deutschland 2014/15

Das Jugend-Sinfonie-Orchester Bremen-Nord der Musikschule Bremen hat sich um den Deutschen Jugendorchesterpreis beworben und wurde für ihr völkerverständigendes Konzertprojekt gemeinsam mit syrischen Musikern in der Grohner Düne mit einem Anerkennungspreis für besonderes Engagement für das Kernideal der JMD - "Musik verbindet über alle Grenzen hinweg" - ausgezeichnet. Die Jury war sehr beeindruckt von Eurem Mut, als Konzertort die Grohner Düne auszuwählen, wo Menschen aus über 50 Nationn zusammen leben. Die Atmosphäre des Konzerts wurde von allen Beteiligten - Orchester, Publikum und Jury - als ganz besonders empfunden. Damit hat es das Orchester sogar auf die Titelseite des Bremer Weser-Kuriers geschafft!

Herzlichen Glückwunsch!

JSO Nord Orchesterpreis